Microblading Pro und Contra - Probleme bei Micro Blading

Microblading - Probleme bei Ihren Augenbrauen mit Micro Blading

Micro Blading ist eine gute Alternative zum täglichen Schminken. Mittels innovativer Härchenzeichnung können Sie Ihre Augenbrauen verdichten und in die gewünschte Form bringen lassen. Nach der Behandlung sehen Sie auch nach dem Besuch der Sauna, des Schwimmbads oder direkt nach dem Aufstehen immer top aus. Normalerweise ist das Microblading für jede Frau eine praktische Lösung. Es gibt jedoch ein paar Problemfälle, die eine besondere Beachtung erfordern. Allerdings gibt es kaum ein Problem, das für uns nicht lösbar wäre. Auch wenn die Voraussetzungen also nicht optimal sind, können Sie sich dennoch an einem zufriedenstellenden Resultat erfreuen.

Micro Blading bei bestimmten Augenbrauen-Typen

Wenn Sie einen hellen Hauttyp haben, dann sind wahrscheinlich ihre Augenbrauen auch recht hell. Gerade blonden Augenbrauen können wir mit Hilfe von Microblading zu mehr Ausdruckkraft verhelfen. Natürlich verwenden wir in diesem Fall keine dunkle Nuance, so dass die Augenbrauen zu dominant und unnatürlich wirken. Für eine schöne Optik und eine harmonische Gesamterscheinung greifen wir dann zu einem hellen Farbton. In der Regel verwenden wir dann Graphit oder einen hellen Braunton. Auch bei grauen Augenbrauen ist ein helles Graphit ideal.

Vielleicht haben sie ja eigentlich dichte Augenbrauen, nur an den Enden sind sie stark ausgedünnt. Diese lassen sich optisch mit der Härchenzeichnung auffüllen. Darüber hinaus können wir auch eine neue Form zaubern, die besser zu Ihrem Gesicht passt. Auch bei vollen Augenbrauen lässt sich die Form optimieren. Dann müssen Sie nur noch regelmäßig alle Härchen zupfen, die überflüssig sind.

Sollten Sie ganz dünne oder gar keine Augenbrauen haben, dann ist Microblading definitiv eine gute Entscheidung. Wir können Augenbrauen nach Ihren Wünschen und Vorstellungen realisieren. Dann wachen sie jeden Morgen mit einem guten Gefühl auf und müssen die Brauen nicht mehr nachzeichnen.

Falls Sie sich gerade einer Chemotherapie unterziehen, kann das Micro Blading Ihr Selbstbewusstsein steigern. Selbst wenn die Haare vorübergehend ausfallen, haben Sie weiterhin ein ausdrucksstarkes Gesicht. Sie müssen jedoch damit rechnen, dass die Prozedur etwas schmerzhafter ist.

Microblading bei verschiedenen Hauttypen

Eine dunkle Hautfarbe ist kein Hinderungsgrund für das Microblading. Wir verwenden einen dunkleren Farbton, so dass die Augenbrauen auch auf dem dunklen Teint sichtbar sind. Bei der Auswahl der Form orientieren wir uns an Ihrem Gesicht.

Wenn jemand eine fettige Haut hat, dann produzieren die Drüsen zu viel Talg. Das könnte beim Micro Blading ein Problem darstellen. Zusammen mit dem Talg werden nämlich auch Farbpigmente von der Haut abgesondert. Wir sollten gemeinsam den Zustand der Haut beurteilen und dann eine Entscheidung fällen. Bei über 50 Prozent unserer Kundinnen mit fettiger oder öliger Haut hält das Microblading jedoch gut. Es käme also auf einen Versuch an.

Grundsätzlich ist Micro Blading aber für jeden Hauttyp und jeden Menschen geeignet. Jeder, der sich schönere Augenbrauen wünscht, sollte unbedingt über Microblading nachdenken. Die Herkunft, Haarfarbe oder das Geschlecht spielen dabei überhaupt keine Rolle. Wenn Sie sich schönere Augenbrauen wünschen, dann können wir Ihnen diesen Wunsch erfüllen. Wir zeichnen ganz feine Härchen für ein natürliches Ergebnis. Bei der Form orientieren wir uns an der individuellen Gesichtsform.

Gründe warum das Microblading nicht hält

Normalerweise hat das Microblading eine Haltbarkeit von über einem Jahr. Bei vielen Kundinnen hält es sogar zwei bis drei Jahre. Das ist immer vom individuellen Hauttyp abhängig. Viele kommen schon nach rund 12 Monaten zum Nacharbeiten. Dann sieht die Härchenzeichnung wieder sehr frisch aus und das Microblading hält länger.

Hält das Microblading nicht, dann wurden in der Regel die Verhaltensempfehlungen nicht befolgt. Eventuell wurde die Sonne in der Anfangszeit nicht gemieden oder das Solarium besucht. Auch vermehrtes Schwitzen durch Sport oder in der Sauna können in der Abheilungsphase Pigmente ausgeschwemmt haben. Manchmal liegt es aber schlichtweg am Hauttyp, zum Beispiel wenn jemand sehr fettige oder ölige Haut hat. Ganz wichtig ist auch das tägliche Pflegen mit Vaseline.

Das sagen unsere Kunden über ihre Zufriedenheit der Arbeit

Wenn das Micro Blading zu hell oder zu dunkel geworden ist.

Zunächst einmal dürfen Sie das Micro Blading nicht in den ersten Tagen beurteilen. In den ersten zwei Tagen nach der Behandlung wirkt es optisch immer dunkler. Zum einen liegt das am Anschwellen der Haut, so dass eine Art Lupen-Effekt entsteht. Nach spätestens einer Woche geht die Schwellung zurück und die Härchen erscheinen dünner und heller. In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass man mit dem Farbton einfach nicht zufrieden ist. Normalerweise wird ein Profi aber nicht zur falschen Farbe greifen.

Sollten Sie das Microblading dennoch als zu dunkel empfinden, haben wir auch hierfür eine Lösung. Statt der Nachbehandlung können wir nach acht Wochen mit einer um ein bis zwei Nuancen helleren Farbe pigmentieren. Im schlimmsten Fall muss mit einem Laser eine Aufhellung vorgenommen werden. Es ist demnach besser, zu Beginn eine hellere Farbe zu wählen. Dunkler pigmentieren ist dann jederzeit möglich. In einer zweiten Sitzung können wir dann einfach einen dunkleren Farbton auswählen.

Ausgezeichnet durch unsere Kunden!

 

Empfohlen auf

 

Warum hält das Micro Blading nicht?

Normalerweise kann man sich am Microblading mindestens 12 Monate lang erfreuen. Häufig hält es sogar länger als zwei Jahre. Sollten Sie Probleme mit der Haltbarkeit haben, dann kann das entweder an ihrem Hauttyp oder an Fehlern bei der Pflege liegen. Manche Hauttypen, zum Beispiel fettige oder ölige Haut, nehmen die Farbpigmente nicht so gut an. Bei der Pflege ist auf die regelmäßige Versorgung mit Vaseline zu achten. Außerdem sollten Sie in der ersten Woche direkte Sonne, Sauna, Sport und Solarium meiden.

Ist Microblading bei blonden und grauen Augenbrauen möglich?

Wir haben für das Micro Blading verschiedene Farbtöne zur Verfügung. Gerade wenn Sie blonde Augenbrauen haben, können wir durch das Microblading Ihrem Gesicht mehr Ausdruck verleihen. Wir verwenden einfach eine Nuance, die etwas dunkler als Ihre natürlichen Augenbrauen ist. Ebenso auch bei aschigen Tönen der Brauen. Bei uns sind keine Grenzen gesetzt.

Können Sie während einer Chemotherapie Microblading machen lassen?

Viele Menschen leiden unter dem Haarausfall bei einer Chemotherapie. Dank Microblading können wir diese haarlose Zeit überbrücken. Sie haben wieder natürlich wirkende Augenbrauen und können selbstbewusst in den Spiegel schauen. Es ist jedoch mit ein wenig Schmerz verbunden in der Behandlung. Wenn Sie empfindlich sind, sollten Sie es sich gut überlegen.

Ist Micro Blading bei dichten und vollen Augenbrauen eine Option?

Auch dichte Augenbrauen werden nach Aussen hin recht dünn. Wir können mit Hilfe von Microblading dieses nachzeichnen und schön werden lassen. Doch auch volle Augenbrauen haben nicht unbedingt die optimale Form. Durch das Microblading können wir eine bessere Form erzeugen. Sie müssen dann nur noch die Augenbrauen zupfen, die außerhalb von der neuen Form wachse.

Ist das Micro Blading bei Dunkelhäutigen sichtbar?

Da wir diverse Farben zur Auswahl haben, können wir auch bei dunkler Haut Micro Blading vornehmen. Indem wir einen relativ dunklen Farbton verwenden, sind die Augenbrauen auch auf getönter Haut gut sichtbar. Das gibt nicht nur die schöne Farbe für Ihre Augenbrauen, sondern auch die perfekte Form.

Kann Microblading bei dünnen Augenbrauen helfen?

Gerade wenn Sie dünne Augenbrauen haben, nach jahrelangem Zupfen bleibt oft nicht mehr viel an Augenbrauenhaaren da. Dann sind Sie die perfekte Kandidatin fürs Microblading. Wir können die Augenbrauen optisch dichter und voluminöser wirken lassen. Auf Wunsch können wir auch eine optimalere Form, passend zu Ihren Gesichtszügen, realisieren. Es müssen nicht immer buschige und volle Augenbrauen sein. Sie nennen uns Ihren Wunsch, wir machen Sie dauerhaft schön.

Hält Microblading bei fettiger/öliger Haut?

Fettige oder ölige Haut produziert zu viel Talg. Unter Umständen kann es passieren, dass mitsamt dem Talg auch Farbpigmente wieder aus der Haut geschleust werden. Die Chance auf ein zufriedenstellendes Ergebnis liegt bei etwas über 50 Prozent. Zudem kommt es auf das Unterhautfettgewebe an. Was die Pigmente ummantelt und dadurch verblassen lässt.

Ist Micro Blading für jeden Hauttyp geeignet?

Grundsätzlich kann Microblading bei jedem beliebigen Hauttyp gemacht werden. Lediglich bei sehr fettiger Haut kann es eventuell zur Absonderung von Farbpigmenten kommen.

Was tun, wenn das Microblading zu dunkel ist?

In der ersten Woche erscheint das Microblading auf jeden Fall zu dunkel. Nach ein paar Tagen fällt aber ein gewisser Anteil an Farbpigmenten wieder ab, dann hellen die Augenbrauen anschließend wieder auf. Sollten die Augenbrauen dennoch zu dunkel sein, können wir nach acht Wochen mit einer helleren Farbe nacharbeiten. Oder es so lassen, bis die Pigmente in den ersten Monaten veblassen. Durch eine Nachbehandlung werden neue Pigmente eingebracht und somit wird es schwer von dunkel auf hellen Ton gehen zu können.

Was tun, wenn das Micro Blading zu hell ist?

Ein zu helles Micro Blading stellt niemals ein Problem dar. Grundsätzlich ist es ratsam, erst einmal eine hellere Nuance zu verwenden. Es wird oft erst mit einer helleren Farbe gearbeitet, da man immer noch nachdunkeln kann, als umgekehrt. Sollten Sie nach der Abheilungsphase einen intensiveren Look wünschen, können wir die Nachpigmentierung in einem dunkleren Farbton vornehmen.

Scroll to Top