Wimpernextensions bei Chemo Schwangerschaft oder Problemen


Ihr Premium Wimpernextension Studio in Köln für Wimpern

Wimpernextensions bei Chemotherapie während der Schwangerschaft oder Problemaugen

Wimpernextensions sind nahezu für jeden Typen geeignet. Es gibt jedoch auch Ausgangssituation, die Geschick und besonderes Material erfordern. Aber auch hier hat eine erfahrene Lashstylistin meist eine gute Lösung parat.

Doch was genau sind besondere Ausgangssituationen?

Nicht immer ist es möglich, exakt den Kundenwünschen zu entsprechen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn die eigenen Wimpern sehr flach geformt sind oder nur wenige Naturwimpern vorhanden sind.

Eine weitere Schwierigkeit können Schlupflieder oder stark tränende Augen sein. Um sowohl für Sie ein schönes Ergebnis zu erzielen als auch professionell arbeiten zu können, ist es wichtig, vorher darüber zu sprechen, was Sie sich wünschen und was umsetzbar ist. Zusammen finden wir eine passende Lösung für Sie.

Können auch Allergiker Wimpernextensions tragen?

Da der Kleber nur auf die Wimpern aufgetragen wird und nicht mit der Haut in Berührung kommt, gibt es sehr selten allergische Reaktionen.
Es kommt hier auf einen Versuch an, ob Sie den Kleber gut vertragen.
Sollte Ihnen eine Allergie bekannt sein, informieren Sie uns bitte. Wir überprüfen dann, ob unsere Kleber einen dieser Allergene enthält und sehen uns, wenn nötig, nach Alternativen um.

Auf dem Markt gibt es eine Reihe hochwertiger Wimpernkleber, die aufgrund der hohen Auflagen in Deutschland sehr gut verträglich sind. Des Weiteren gibt es inzwischen sensitive Klebstoffe, die für viele Allergiker geeignet sind.

Wimpernextensions bei blonden Wimpern

Wenn Sie von Natur aus sehr helle Wimpern haben und befürchten, dass diese auffällig zwischen den schwarzen Extensions hervorscheinen, können wir Sie beruhigen.

Der Kleber selbst ist schwarz eingefärbt, sodass Ihre hellen Naturwimpern mit dem Auftragen des Klebers ebenfalls schwarz gefärbt werden. Für ein noch intensiveres und gleichmäßigeres Farbergebnis können wir Ihre Wimpern etwa 3 Tage vor der Verlängerung schwarz färben.

Das sagen unsere Kunden über ihre Zufriedenheit der Arbeit

Ausgezeichnet durch unsere Kunden!

 

Empfohlen auf

 

Wimpernextensions bei Schlupflidern

Schlupflider stellen eine kleine Herausforderung für die Stylistin dar. Beim Anbringen der Wimpern werden sie mit einem Kreppband gestrafft, sodass die Lashstylistin einen guten Blick auf den Wimpernkranz hat. Das Kleben stellt hier weniger ein Problem dar, die Schwierigkeit liegt in der Haltbarkeit.

Die Schlupflider drücken den ganzen Tag über auf den Wimpernkranz. Hat die Haut der Kundin nun einen höheren Fettanteil, sind die Klebestellen ununterbrochen diesen Fetten ausgesetzt. Infolge dessen lösen sie sich schneller.

Ob eine Wimpernverlängerung hier ratsam ist, besprechen wir individuell vor Ort, damit wir uns ein Bild von Ihrer Haut machen können.

Wimpernextensions für ältere Damen

Selbstverständlich gibt es hier keine Altersgrenze. Auch für ältere Damen, gibt es schöne Looks, um beispielsweise abfallende Lider oder Schlupflider zu kaschieren. Inwiefern dies bei den Schlupflidern möglich ist, hängt auch hier vom Hautfettanteil der Kundin ab und muss individuell betrachtet werden.

Wimpernextensions für Brillenträger

Prinzipiell spricht nichts dagegen. Damit wir die Wimpernverlängerung aber nicht zu lang gestalten und sie optisch zur Brille passt, bitten wie Sie, die Brille zu Ihrem Termin mitzubringen.

Der Vorteil von Wimpernextensions bei Brillenträgerinnen ist, dass Sie sich zukünftig nicht mehr schminken müssen, ohne dabei richtig sehen zu können.

Wimpernextensions bei Asiatinnen

Asiatische Frauen haben meist sehr flache Wimpern und starke Schlupflider, weshalb die Wimpernfee Einiges beachten muss. Zuerst ist es wichtig auch hier die Lider beim Klebeprozess mit einem Kreppband zu straffen.

Des Weiteren werden spezielle, sehr flache Wimpern verwendet, damit die Klebefläche größer ist und die Kunstwimpern länger haften können. Eine Stylistin mit viel Erfahrung kann hier wunderschöne Ergebnisse zaubern. Das gilt jedoch nicht nur für asiatische Kundinnen, sondern generell für Kundinnen mit sehr geraden Wimpern.

Wimpernextensions während der Chemotherapie

Eine Chemotherapie ist nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch eine psychische Belastung. Viele Frauen leiden unter dem Verlust der Haare besonders stark. Ein kleiner Lichtblick in dieser schweren Zeit kann eine Wimpernverdichtung sein.

Wenn noch eigene Wimpern vorhanden sind, können wir mit feinen Kunstwimpern den Wimpernkranz verdichten, was Ihnen ein gesünderes Aussehen verleiht. Wir setzen hier eher auf eine Verdichtung als auf eine Verlängerung und verwenden ausschließlich sehr feine Wimpern, um die geschwächten Naturwimpern nicht zu strapazieren.

Wimpernextensions in der Schwangerschaft und der Stillzeit

In der Schwangerschaft und der Stillzeit können Wimpernextensions bedenkenlos getragen werden. Es bestehen keinerlei Einschränkungen, denn Kleber und Kunstwimpern sind nicht schädlich für das ungeborene Kind oder den Säugling.

Allerdings ist der Hormonhaushalt während der Schwangerschaft und der Stillzeit anders, weshalb es zu Haftungsschwierigkeiten kommen kann. Auch Kundinnen, die bisher keine Schwierigkeiten damit hatten, können aufgrund der hormonellen Umstellung schneller ihre Extensions verlieren.

Das ist aber von Kundin zu Kundin unterschiedlich und muss individuell getestet werden, denn nicht alle Schwangeren haben diese Haftungsschwierigkeiten.

Können Wimpernextensions nach einer Wimpernlaminierung geklebt werden?

Nach einem Wimpernlifting sollten für mindestens 4 Wochen keine künstlichen Wimpern aufgeklebt werden. Beim Lifting werden die Wimpern, ähnlich wie bei einer Dauerwelle, dauerhaft umgeformt. Dies wird mit verschiedenen Lotionen erreicht.

Wimpernextensions bei empfindlichen Augen

Während die Stylistin die Wimpern aufklebt, braucht sie eine gute Sicht auf den Wimpernkranz und muss die einzelnen Wimpern gut erkennen und separieren können.

Deshalb wird ein sehr helles Licht beim Arbeiten verwendet. Ist eine Kundin sehr lichtempfindlich, beginnen ihre Augen schnell zu tränen. Der Wimpernkleber hat so keine Zeit, um vollständig auszuhärten, weshalb die Wimpern nicht richtig anhaften können.

Innerhalb von 24 Stunden darf kein Wasser an die Wimpern kommen, da sich die Klebestellen sonst lösen. Wenn Sie Probleme damit haben, lange zu liegen oder die Augen über eine längere Zeit geschlossen zu halten, können wir vielleicht Pausen einplanen.

Bei Allergien sprechen Sie uns bitte vorab darauf an. Wir können beispielsweise den Kleber gegen einen Kleber für Allergiker austauschen oder andere Pads zum Abkleben des unteren Wimpernkranzes verwenden.

 

Scroll to Top